Duftmuseum im Farina-Haus

ARTE TV : Das Parfum – Die wahre Geschichte
Samstag, 14. Juni um 22:00 Uhr (53 Min.)
Wiederholung am Sonntag, 06.07. um 14:10 Uhr

 

Das berühmteste Wasser der Welt

In Köln schuf ein Italiener eines der berühmtesten Parfums der Welt, das Eau de Cologne.

Der Duft erinnerte ihn an  einen italienischen Frühlingsmorgen nach dem Regen, schrieb der Parfumeur Johann Maria Farina 1708. Er roch Orangen, Zitronen, Pampelmuse und Bergamotte, Cedrat, die Blüten und Kräuter seiner Heimat. Heute erinnert seine Kreation vor allem an eine Stadt: Köln. Es war das neue Eau de Cologne des Italieners, das Köln schon im 18. Jahrhundert als Duftstadt weltberühmt machte. Die Kundenliste war lang und blaublütig. Preußens und Polens Könige, Österreicher, Briten, Spanier, Dänen, Schweizer – alle wollten das Kölnische Wasser haben. Aber auch Mozart, Adenauer, Marlene Dietrich, Princess Diana und Bill Clinton konnten nicht ohne. Farinas Duft fand schnell Nachahmer und da im 18. Jahrhundert das Copyright noch nicht erfunden war, heißt nun eine ganze Duftgattung Eau de Cologne. Heute stellen die Nachfahren von Farina in der achten Generation des Original noch immer her. Die Parfumfabrik steht nach wie vor gegenüber dem Kölner Rathaus und beherbergt heute ein Duftmuseum.

Herzlich Willkommen im Geburtshaus der EAU de COLOGNE. Lassen Sie sich entführen in die Welt der Sinne, in die Zeit des Parfumeurs Farina.

 

Wir bitten einzelne Personen und/oder Kleinguppen, sich einer laufenden Führung anzuschließen. Bitte beachten Sie weiterhin, dass die Führungen in zahlreichen Sprachen stattfinden. Haben Sie Interesse an einer Führung durch das Duftmuseum im Farina Haus? Dann buchen Sie hier gleich Ihre Führung bequem online!

Öffnungszeiten

Montag – Samstag 10 – 19 Uhr
Sonntag 11 – 16 Uhr